Haus Blumenstein, Chemnitz Altendorf

Zehn denkmalgeschützte Eigentumswohnungen mit moderner Ausstattung

Einer der letzten Steine in einem wertvollen Mosaik

Das Haus Blumenstein ist ein typisches Zeugnis der Chemnitzer Gründerzeit und wurde um 1910 errichtet. Mit viel Detailliebe wurde die goldgelbe Klinkerfassade mit Bekrönungen, Bogenfriesen in Lisenen, angedeuteten Fensterschürzen und Gesimsbändern gestaltet. Im obersten Geschoss befinden sich die namensgebenden Sonnenblumen-Reliefs über den Fenstern. Im Gewand der prachtvollen Geschichte wird das Haus Blumenstein schon bald seinen Be- wohnern ein neues Zuhause bieten. Es entstehen 10 Wohnungen mit Echtholzparkett, Fußbodenheizung, Designbadezimmern und moderner Haustechnik.

Eigentümer von Immobilien in Chemnitz profitieren vom Wachstum

Lange Zeit befand sich der Chemnitzer Wohnungsmarkt in einer Rezession. Doch seit 2011 steigt die Einwohnerzahl wieder. Chemnitz ver­zeich­net einen zunehmenden Wan­derungs­überschuss (Zuzüge) und gewinnt Einwohner, Haushalte, Ar­beits­plätze sowie Studenten. Gleichzeitig sinkt der Wohnungs­bestand und der Wohnungsleerstand. Davon profitieren Immobilieneigentümer in den gefragten Wohngegenden.

Bevorzugtes Viertel in einem der größten Gründerquartiere Europas

Das Haus Blumenstein liegt am östlichen Rand des Bezirks Altendorf und ist Bestandteil eines der größten Gründerzeitviertels Europas – dem Kaßberg. Schon während der Industrialisierung gehörte dieser Stadtteil zu den bevorzugten Wohngegenden. Seit 1991 ist es mit seinen 480 Baukunstwerken als Flächendenkmal geschützt und heute fast vollständig saniert. Nur noch wenige Bauwerke warten aus einem Jahrzehntelangen Dornröschenschlaf erweckt zu werden.

Denkmalförderung für Selbstnutzer und Vermieter mit Steuerersparnis

Der Staat belohnt Investoren von denkmalgeschützten Immobilien. Gem. § 7i EStG ermöglicht die Denk­mal­eigen­schaft die Inanspruchnahme erhöhter Ab­schrei­bungen. Damit erwirtschaftet die Denk­mal­immo­bilie für Investoren und Vermieter nicht nur Miet­einkünfte, sondern gleichzeitig Steuer­erspar­nisse. Eine ähnliche Verfahrensweise ist für Selbst­nutzer unter § 10f EStG vorgesehen. Die Summe der Steuerers­parnisse beträgt je nach Einkommen bis zu 30 % des Kaufpreises.

Das Haus Blumenstein wird saniert

Das Haus Blumenstein in Chemnitz Altendorf wird gemäß denkmalpflegerischen Auflagen sachgerecht restauriert. Es entstehen moderne Eigentumswohnungen mit dem Charme der Gründerzeit.

Das Objekt im Überblick

Objekt

Denkmalgeschütztes Gründerzeithaus mit Klinkerfassade

Adresse

Chemnitz, Altendorf, Gustav-Adolf-Straße

Geplante Fertigstellung

2018

Abschreibung

voraussichtlich gem. §7i EStG über 12 Jahre für Kapitalanleger

Ökologie

zertifiziertes ecohome®, KfW-Programm 151 nutzbar

Ausstattung

Echtholzparkett, Bäder in modernen Designvarianten

Fassadenansicht

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf und fordern Sie unverbindlich weitere Unterlagen oder eine individuelle Musterberechnung an oder vereinbaren Sie einen Termin mit uns.





Sina Schmerfeld

Gern steht Ihnen Frau Schmerfeld für alle Fragen zur Verfügung.

Sina Schmerfeld | Vertriebsleiterin und Prokuristin
sina.schmerfeld@isihome.de